“Soukup ist der Chef am Schöckl”

So lautete die Überschrift im Sportteil der Lokalzeitung am Tag nach dem Doppelsieg von Christoph Soukup und Matthias Leisling beim Schöckl Gipfelsturm des Grazer Bike-Openings. Keine Übertreibung, denn die Vorstellung die man dort auf der Strecke mit 55km und 2300hm ablieferte war extrem souverän.

Bereits nach dem Start setzten sich Soukup und Leisling mit einem weiteren Konkurrenten ab, ließen diesen aber kurz darauf auch stehen. Simon Gessler fuhr dabei in der Verfolgergruppe und hatte das Podest immer in Reichweite. Bis zur Bergankunft arbeiteten Soukup und Leisling perfekt zusammen und Soukup konnte sich im Finale etwas absetzen. Gessler holte sich noch Platz vier und so wurde der Dreifach-Erfolg nur knapp verfehlt.

Katharina Alberti startete nach einer langen Ski Touren Saison ebenfalls in die MTB-Saison. Trotz mangelder Rennhärte konnte sie vom Start weg auf Platz drei fahren und hatte die Zweitplatzierte immer in Sichtweite. Zum Ende des Rennen machten sich die fehlenden Rennkilometer dann aber doch bemerkbar und sie konnte nicht mehr zulegen. Mit Platz drei war sie fürs erste Rennen aber durchaus zufrieden.

Facebook
Twitter
Instagram
SOCIALICON