Pech bei der ÖM

Bereits am Tag vor der Österreichischen Staatsmeisterschaft gab es schlechte Nachrichten. Titelverteidiger Christoph Soukup musste seinen Start krankheitsbedingt absagen.
Somit lagen die Hoffnungen natürlich auf Christina Kollmann, die mit ihrer Form wohl die Favoritin auf den Titel war.

Zu Beginn des Rennes lief auch alles wie erhofft und sie konnte schnell die Führung übernehmen. Dann schlitzte ein scharfer Stein die Seitenwand ihres Vorderreifens auf. Auch nach vielen Versuchen und einigen verschossenen CO2 Patronen war der Defekt nicht zu beheben, so dass Kollmann das Rennen enttäuscht beenden musste. Entsprechend unzufrieden war sie natürlich nachdem sie bereits letztes Jahr den sicher geglaubten Titel verpasste, da sie auf den Letzten Kilometern von einem Bienenstich außer Gefecht gesetzt wurde: „Bei den Meisterschaften habe ich scheinbar immer Pech. Aber das muss ich jetzt abhaken und einfach weitermachen. Es kommen ja noch genug Highlights.“

Facebook
Twitter
Instagram
SOCIALICON