Hitze-Schlacht in Albstadt

Durch seine UCI Punkte aus der Algarve Bike Challenge hatte Simon Gessler die Möglichkeit beim einzigen Deutschen XC Worldcup an den Start zu gehen.

Leider erwischte er dabei keinen guten Tag und im extrem starken Feld der U23 Herren darf man sich keine Schwäche leisten. So konnte er seine passable Startposition 60 nicht lange halten. Als er dann noch einen Defekt erlitt und in einer technischen Passage stürzte war sein Rhythmus ganz dahin. Trotzdem kämpfte er weiter und konnte zumindest einiges an Erfahrung aus seinem ersten Cross Country Worldcup mitnehmen.

Am Nachmittag starte Oliver Vonhausen dann beim GONSO MTB CLASSIC Kurzmarathon über 46km. Leider hatte er bereits vor dem Start Magenprobleme und merkte bald,  dass er heute nicht ans Limit gehen konnte. Zwar rettete er sich noch in der Spitzengruppe über den ersten Berg. Der zweite lange Anstieg war dann aber zu viel und er ließ sich in die Verfolgergruppe zurückfallen. Als im Finale immer wieder Attacken gefahren wurden, konnte er die Lücken zum Glück immer wieder schließen, so dass er auf dem schnellen Kurs zumindest nicht alleine im Wind fahren musste. Beim Sprint auf der engen und kurvigen Zieleinfahrt ging er dann aber kein Risiko ein und fuhr auf Rang 9 über die Ziellinie.

Fotos: EGO-Promotion

Facebook
Twitter
Instagram
SOCIALICON