Gessler schlägt sich gut gegen die Cross-Country Spezialisten

Kurzfristig entschied sich Simon Gessler beim LBS-Cup in Enslingen zu starten, um mit dem kurzen intensiven Rennen  nochmal einen neuen Reiz zu setzen. Vor allem zu Beginn des Rennens merkte er natürlich, dass er als Marthon Fahrer noch etwas Probleme mit den extremen Spitzen eines XC-Rennens hatte, konnte aber ein gutes Grundtempo anschlagen. Auf der schmierigen und aufgeweichten Strecke versuchte er dann eine saubere Linie zu fahren und produzierte sehr konstante Rundenzeiten. Im Ziel stand sogar ein guter fünfter Rang zu Buche.

 

 

Facebook
Twitter
Instagram
SOCIALICON